10 Jahre Runder Tisch der Brühler Hilfsorganisationen/Feuerwehr/Polizei

Geschrieben von: Peter Taube

Samstag, den 15. Februar 2014 um 00:00 Uhr

 

 

Leiter Bereich Technik des Landesamts für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD) in Brühl Manfred Riediger wird Ehrenmitglied des Runden Tischs und erhält THW-Ehrenplakette.

Am vergangenen Donnerstag trafen sich die Brühler Hilfsorganisationen zum ersten Treffen im Jubiläumsjahr. Seit 10 Jahren gibt es die regelmäßigen Treffen der Brühler Hilfsorganisationen darunter Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG), Johanniter Unfallhilfe (JUH), Malteser Hilfsdienst (MHD) und Technisches Hilfswerk (THW). Zusätzlich ist von Anfang an die Feuerwehr der Stadt Brühl und die Polizei mit dabei. Seit kurzer Zeit ist der Kreis um Stadtwerke Brühl und Reservisten der Bundeswehr erweitert worden.

Die Treffen dienen dem gemeinsamen Gedankenaustausch, gegenseitiger Unterstützung in allen Katastrophenlagen und Abstimmung gemeinsamer Aktivitäten. Mehrfach wurden Katastrophenschutzübungen und gemeinsame eigene Präsentationen in der Brühler Innenstadt durchgeführt.

Besonders groß war beim letzten Treffen die Überraschung beim Leiter Bereich Technik des Landesamts für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD) Manfred Riediger. Alle Mitglieder waren in Uniform erschienen, um ihn zum ersten Ehrenmitglied des Runden Tischs der Brühler Hilfsorganisationen zu ernennen. Manfred Riediger wird in Kürze in den Ruhestand versetzt und wird, wie er spontan zusagte, zukünftig dem Runden Tisch weiter zur Verfügung stehen. „Aus dem Pflänzchen, das wir vor 10 Jahren gepflanzt haben, ist mittlerweile ein großer Baum geworden, auf den alle Beteiligten stolz sein können“ so Manfred Riediger.

Um so überraschter war Manfred Riediger, dass er bei dieser Gelegenheit zusätzlich für seine Verdienste zwischen Technischem Hilfswerk (THW) und Polizei mit der Ehrenplakette des THW ausgezeichnet wurde und einen Blumenstrauß für seine Ehefrau übergeben bekam.

 
 

Hürther Ausbildungsbörse 2014

Geschrieben von: Markus Dott

Sonntag, den 09. Februar 2014 um 22:00 Uhr

 

 

Jedes Jahr findet im Februar die Hürther Ausbildungsbörse am Goldenberg Berufskolleg statt. Hier haben Jugendliche die Möglichkeit, sich ausgiebig über Ausbildungsplätze bei lokalen Firmen und Behörden zu erkundigen.

Auch wenn der OV Brühl keine Ausbildungsplätze bietet, so kann man doch bei uns eine spannende ehrenamtliche Tätigkeit ausüben. Also waren wir auch traditionell am 08.02.14 dort vertreten. Anders als in den vergangenen Jahren hatten wir neben dem Außenstand auf dem Schulhof zusätzlich einen Stand in der Sporthalle angemeldet. An diesem gaben wir detaillierte Informationen über das THW im Allgemeinen, sein Tätigkeitsfeld und natürlich über den Ortsverband Brühl. Die Besucher konnten sich mit Flyern versorgen und per Beamer den Imagefilm des THW schauen.

Auf der Außenfläche wurde das THW hautnah vorgestellt. Die Fachgruppe Ortung des OV Brühl zeigte anhand eines Trümmerfeldes die Möglichkeiten der Personenortung. Daneben konnte das Brennschneiden ausprobiert werden. Zwischendurch führten die anwesenden Helfer kleine Einsatzübungen vor. Weiterhin konnten die Besucher den Gerätekraftwagen (GKW) der 1. Bergungsgruppe mit seiner Ausstattung besichtigen. Die erwachsenen Helfer wurden die ganze Zeit tatkräftig von der Jugendgruppe des Ortsverbandes unterstützt, welche mit ihren Jugendbetreuern angereist waren.

Einige schöne und erfolgreiche Stunden gingen schnell vorbei. Da es in diesem Jahr nicht so extrem kalt und vor allem trocken war, wurde die Ausbildungsbörse gut besucht.

In den kommenden Jahren werden wir wieder mit dabei sein!

Allen Beteiligten an dieser Stelle vielen Dank!!!

 
 

Unterstützung der Stadtwerke Erftstadt

Geschrieben von: Markus Dott

Sonntag, den 09. Februar 2014 um 21:38 Uhr

 

 

Am 24.01.14 unterstützten Helfer des OV Brühl die Stadtwerke Erftstadt bei nächtlichen Bauarbeiten. Diese mussten an einer großen Wasserleitung in Kierdorf durchgeführt werden. Die Brühler Helfer stellten dabei die benötigten Beleuchtungskomponenten und setzten Pumpen ein, um austretendes Wasser aus der Baugrube zu pumpen.

Vielen Dank an alle beteiligten Helfer!

 
 

Neujahrsempfang des THW OV Brühl

Geschrieben von: Peter Taube

Samstag, den 25. Januar 2014 um 17:39 Uhr

 

 

Helferabzeichen in Gold mit Kranz für Zugführer Markus Dott

Am vergangenen Wochenende begrüßte Ortsbeauftragter Torge Asmussen in der Unterkunft des Technischen Hilfswerks an der Kölnstraße viele Freunde und Förderer des Ortsverbandes Brühls. Neben den befreundeten Brühler Sanitätsorganisationen Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Malteser Hilfsdienst (MHD) und Johanniter Unfallhilfe (JUH), konnte auch THW Geschäftsführer Mark Bujack begrüßt werden. Grüße überbrachten zudem die Ortsverbände Bornheim und Euskirchen. Zugführer Markus Dott wurde mit dem Helferabzeichen in Gold mit Kranz ausgezeichnet. Für 40 Jahre Zugehörigkeit und Dienst im Technischen Hilfswerk zum Wohle der Allgemeinheit erhielt Rudolf Jünger eine Ehrenurkunde, für 30 Jahre Michael Kämmerer, für 20 Jahre Peter Taube und für 10 Jahre Patrick Nawrath und Daniel Lülsdorf. Manuela Murru wurde zur Verwaltungshelferin bestellt, als Zweitfunktion unterstützt Sie zukünftig die Küche.


zurück          Seite 3          weiter