Aldenhoven, 20.05.2017, von M. Wißkirchen

THW- Kraftfahrer üben für den Ernstfall

LKW-Fahrsicherheitstraining im Geschäftsführerbereich Köln

Nachdem alle Kraftfahrer mit ihren Lastkraftwagen (LKW) an der Teststrecke der RWTH Aachen in Aldenhoven eingetroffen waren, gab es zunächst eine Begrüßung durch die Trainer. Der Inhaber des Testgeländes erläuterte den Tagesablauf und briefte die Teilnehmer zum Verhalten auf dem Gelände. Danach ging es zum praktischen Teil über.

Hierbei wurden die folgenden Gefahrensituationen im Straßenverkehr mit LKW und Ladung simuliert dargestellt:

• Gefahrenbremsung auf unterschiedlichen Untergründen
• Anfahren bei 30 Prozent Steigung
• Bremsen mit und ohne Antiblockiersystem
• Grundlagen der Ladungssicherung, Bremsen im Kurvenreich
• Unter-  und Übersteuern in einer Kurve
• Fahren und Bremsen bei Glatteis beziehungsweise bei schlechter Witterung

Ziel des Trainings war vor allem, die Reaktionszeiten der Kraftfahrer zu erhöhen, Ausfallzeiten der Fahrzeuge zu minimieren, mehr Sicherheit und Routine im Umgang mit den Großfahrzeugen im Einsatzfall zu bekommen, sowie Information über die derzeit gültigen Bestimmungen und Neuerungen in der Straßenverkehrsordnung zu erhalten.

Die Teststrecke der RWTH Aachen in Aldenhoven verfügt unter anderem über eine Ovalbahn mit Steilkurven, eine Schlechtwegstrecke, eine Bremsstrecke und einen Steigungshügel mit 5, 12 und 30 Prozent Steigung. Auf der Bremsstrecke stehen ein Asphaltfahrstreifen und eine Fliesenfläche zu Verfügung, welche bewässert werden. Die Fliesenfläche dient der Simulation des Fahrverhaltens auf glatter Straße.

Alle Teilnehmer zeigten sich begeistert von der durchgeführten Veranstaltung mit dem Prädikat: Empfehlenswert! Eine jährliche Fortsetzung wünschten Sie sich daher einstimmig.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: