29.11.2020, von Peter Taube

THW Brühl im Einsatz

Unterstützung der Kriminalpolizei

Vergangene Woche rückte die Schnelleinsatzgruppe (SEG) des THW Ortsverbandes Brühl zur Unterstützung der Polizei aus. Ein Passant hatte an einem Seitenweg der Rodenkirchener Straße in Wesseling-Berzdorf ein menschliches Körperteil gefunden. Da ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde durch die Polizei Köln eine Mordkommission eingesetzt. Für die Spurensuche am Fundort und dem angrenzenden Grüngelände wurden Kräfte der Bereitschaftspolizei und Spürhunde angefordert. Zur weiteren Unterstützung wurde gleichzeitig der Ortsverband Brühl alarmiert. Die weitere Suche blieb erfolglos.

Seit Freitag herrscht Klarheit. Bei den sterblichen Überresten handelte es sich um ein in einem Krankenhaus amputierten Körperteil, teilte die Pressestelle der Polizei mit. Ein Gewaltverbrechen kann ausgeschlossen werden. Das Körperteil wurde vom Krankenhaus an eine Fachfirma zur Entsorgung übergeben. Wie das Bein aus der Entsorgungsanlage Nahe des Fundorts kam, ist unklar.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: