14.12.2021, von Peter Taube

Stromausfall

Teile des Rhein-Sieg-Kreises ohne Strom

Vergangenen Samstag waren rund 40.000 Menschen der Orte Neunkirchen-Seelscheid, Much und Ruppichteroth von einem flächendeckenden Stromausfall betroffen. Ein Kurzschluss in einem Umspannwerk löste einen Brand aus, der einen flächendeckenden Stromausfall zur Folge hatte. Eine schnelle Wiederherstellung des Stromnetzes durch den Netzbetreiber konnte nicht vollzogen werden.

In den frühen Morgenstunden wurde das THW Brühl durch die Regionalstelle zur Unterstützung alarmiert. Die Fachgruppe Notinstandsetzung und Notversorgung machte sich mit Mehrzweckgerätewagen (MzGW) und Netzersatzanlage 50 kVA mit Lichtmast auf den Weg ins Schadensgebiet. Über den Bereitstellungsraum wurden die Einsatzaufträge in Empfang genommen. Die Brühler Helfer versorgten einen bäuerlichen Großbetrieb (Viehwirtschaft) mit Notstrom, um die Melkanlage wieder in Betrieb nehmen zu können. Im späteren Tagesverlauf wurden die Helfer durch neue Helfer aus Brühl abgelöst. Dabei wurde der Gerätekraftwagen (GKW) eingesetzt. Im Laufe des Abends gelang es dem Netzbetreiber das Stromnetz wieder herzustellen, damit konnte die Notstromversorgung rückgebaut werden und der Einsatz erfolgreich beendet werden.

Neben dem Ortsverband Brühl waren die Ortsverbände Bergheim, Bonn, Bornheim, Bad Honnef, Bonn-Beuel, Köln-Ost, Köln Nord-West, Köln Porz, Leverkusen, Olpe und Waldbröl im Einsatz. Stärke 7/19/42=68


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: