29.12.2022, von Peter Taube

Glückwunsch zum Geburtstag

Rudolf Jünger wurde 90 Jahre.

Brühl. Am zweiten Weihnachtsfeiertag feierte Rudolf Jünger seinen 90sten Geburtstag. Aus Anlass des Geburtstages überbrachten Ortsbeauftragter Michael Kämmerer und Öffentlichkeitsbeauftragter Peter Taube Glückwünsche und Geschenke im Namen der Brühler Helferschaft. Wir wünschen viele weitere Jahre bei bester Gesundheit im Kreise der Familie.

1971 trat Rudolf Jünger ins Technische Hilfswerk ein. 1973 wurde er zum Ortsbeauftragten für Brühl und ein Jahr später zum Kreisbeauftragten für den Erftkreis ernannt. Seit 1981 engagierte er sich für den Umzug des Ortsverbands vom Bauhof in eine zeitgemäße Unterkunft. Ende 1993 konnte der Umzug in die neue Unterkunft an der Kölnstraße vollzogen werden. Bei der offiziellen Übergabe 1994 wurde das Haus in Rudolf Jünger Haus benannt. Rudolf Jünger war 22 Jahre Ortsbeauftragter für Brühl und 30 Jahre Kreisbeauftragter. Als Fachberater für den Katastrophenschutzstab war er 28 Jahre dabei. 1978 erhielt Rudolf Jünger das Helferzeichen in Gold, 1983 das Ehrenzeichen in Silber, 1995 das Ehrenzeichen in Gold. Das Ehrenzeichen in Gold ist die höchste Auszeichnung des Technischen Hilfswerks.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: