Köln, 28.02.2019, von P.Taube

Einsatz gemeinsam mit Johanniter Unfall Hilfe

Bereits zum 13ten Mal unterstützte eine Gruppe von Helfern aus Brühl gemeinsam mit der
Johanniter Unfall Hilfe den Sanitätsdienst an Weiberfastnacht am Alter Markt in Köln. In
den frühen Morgenstunden machte sich der Sanitätszug der Johanniter Unfallhilfe mit den
Helfern des THWs nach Köln auf. Dort warteten bereits tausende Jecke auf die offizielle
Eröffnung des Straßenkarnevals um 11 Uhr 11.


Die Helfer von THW und JUH patrouillierten in gemeinsamen Trupps durch die Gassen der
Altstadt. Kleine Verletzungen konnten durch die Sanitätshelfer sofort versorgt werden. Für
schwierigere Fälle standen Krankenwagen bereit.


Zusätzlich wurde vom Ortsverband Brühl ein Lichtmastanhänger in den Einsatz gebracht.
Der Lichtmastanhänger sorgte für eine bessere Beleuchtung in den Abendstunden.

Zum Einsatzende konnte Gruppenführer Björn Przybilla ein positives Resume ziehen und
eine Wiederholung im kommenden Jahr in Aussicht stellen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: